Dienstag, 5. Mai 2015

Gemüsequiche (vegetarisch)

Da ich heute das erste mal eine Freundin in ihrer neuen Wohnung besuchen gehe und sie Quiche liebt, werde ich als Gastgeschenk eine mitbringen.
Und da ich auch ein riesen Quiche Fan bin, weil sie einfach toll schmeckt und das egal, ob warm oder kalt und es vor allem tausende Varianten gibt, bekommt ihr heute mein Rezept für eine Gemüsequiche. Das ganze ist gar nicht so schwer zu machen, wie manche vielleicht vermuten. Man muss nur etwas aufpassen, dass man nicht im Chaos versinkt, wenn man wie ich eine winzige Küche hat.

Das braucht ihr für den Teig:

* 120g     kalte Butter
* 250g     Mehl
* 1/2 TL   Salz
* 1            Ei
* 2-4 EL  Wasser



So gehts:

Die Butter in Flöckchen schneiden.
Mehl und Salz mischen.
Die Butter dazu geben und alles zwischen den Fingern zu Bröseln zerreiben.
Das Ei und das Wasser dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.




Während der Teig ruht, kannst du schon einmal die Füllung vorbereiten.


Das braucht ihr für die Füllung:

* 200g     Karotten
* 150g      Brokkoli
* 1/2         Zwiebel
* 2           Paprikaschoten
* 4            Eier
* 200g     Sahne
* 50g        Milch
* geriebene Muskatnuss
* Salz, Pfeffer
* 120g       geriebener Käse (zB Emmentaler oder Appenzeller)
* Butter für die Form
Rapsöl

(Tip: Das Gemüse könnt ihr natürlich beliebig, nach Geschmack zusammenstellen)



So gehts:

Brokkoli und Karotten waschen, putzen und klein schneiden. Für ca. 10 Minuten in Salzwasser kochen.
Zwiebel putzen und fein würfeln und in einer erhitzten Pfanne mit etwas Rapsöl glasig andünsten. Paprika waschen, putzen und klein schneiden, kurz mit den Zwiebeln anbraten und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
Die Eier mit der Sahne und der Milch verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gut würzen, dann den Käse dazu geben.



Den Backofen auf 200°C (Ober- Unterhitze) vorheizen.

Eine Springform mit etwas Butter ausfetten.
Den Teig nach dem Ruhen mit ein wenig Mehl ausrollen und in die Form legen und dabei einen Rand formen. Danach mit einer Gabel Löcher in den Boden stechen.
Das Gemüse auf dem Teig verteilen und dann mit der Sahne, Milch, Ei, Käse Mischung übergießen.
Etwa 45 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Vor dem anschneiden 5-10 Minuten ruhen lassen.


















Viel Spaß beim ausprobieren, ich hoffe sie gelingt und schmeckt euch!