Sonntag, 10. Mai 2015

luftig leichte Zitronenmuffins

Hallo ihr Lieben, erstmal wünsche ich allen Mamas unter euch, einen wunderschönen Muttertag und hoffe, dass ihr ihn mit eurer Familie verbringen könnt!

Zitronenkuchen gehört zusammen mit Schokoladenkuchen zu meinen absoluten Lieblingen. Doch so sehr ich Schokoladenkuchen liebe - er ist schwer und man isst sich schnell daran satt. Bei Zitronenkuchen sieht das schon wieder ganz anders aus, er ist durch die Säure der Zitrone leicht und fruchtig und zumindest ich tue mir furchtbar schwer damit aufzuhören immer weiter zu essen.
Und deshalb hier mein absolutes Lieblingsrezept für Zitronenmuffins. Es ist ganz unkompliziert, aber einfach unschlagbar, weil die Muffins einfach so wunderbar zitronig, fluffig und nicht trocken werden.



und das braucht ihr:
(für ca. 12 Muffins)

* 175 g weiche Butter
* 150 g Zucker
* 1 Pck. Vanillezucker
* 1 Prise Salz
* 4 Eier
* 1 große unbehandelte Zitrone
* 300 g Mehl
* 1 Pck. Backpulver

* ca. 7 gehäufte EL Puderzucker und ca. 3 EL Zitronensaft für die Glasur
(* Zuckerdeko mit Zitronengeschmack zum dekorieren)


so geht's:

Backofen auf 175°C vorheizen.
Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz aufschlagen.
Eier einzeln unterrühren.
Schale der Zitrone abreiben, halbieren und den Saft auspressen, danach beides zum Teig rühren.
Mehl und Backpulver mischen und unterrühren
Teig in die Muffinform füllen und ca. 25 Minuten im vorgeheizten Ofen Backen.
Die Muffins aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und aufdie noch warmen Muffins etwas Guss geben und verlaufen lassen, noch etwas Zuckerdeko oben drauf - fertig.



Ich hoffe ihr mögt dieses Rezept genau so sehr wie ich! Viel Spaß beim nachbacken und genießt euren Sonntag!